Standort: Start Musical Berichte / Rezensionen Welttheater Spektakel mit Tiefgang

Musical Berichte - Film - Theater - Oper Schweiz - Imscheinwerfer.ch

Welttheater Spektakel mit Tiefgang

Drucken

einsiedler-welttheater-16809In Einsiedeln findet vom 21. Juni – 7. September 2013 dieses und alle paar Jahre das Einsiedelner Welttheater statt. Die meisten Aufführungen sind von einer bestimmten Aura umgeben. Die Frage steht im Raum, wird es regnen oder bleiben die Besucher trocken?

Das Geheimnis sei gelüftet. Kaum begannen die paar Hundert Schauspieler mit dem Stück, war der liebe Gott schlecht gelaunt und es fing pausenlos zu schütten an. Das konnte auch wohl damit zusammenhängen, dass das ganze Stück so gar nicht religiös beseelt war. Am Schluss zerbarst beinahe die eindrückliche schöne Klosterkulisse.

Das schauspielerische Niveau entsprach verständlicherweise mehr einem Dorfleihenspiel als der Weltklasse am Brodway. Die Inszenierung von Beat Fäh hatte aber durchaus „verrücktes“ Niveau. Da fuhren Bagger auf der Bühne auf, standen Kräne wie bei der Bregenzer Inszenierung „Aida auf der Baustelle“ herum, transportierte der Kran sieben Personen wie im Playmobil durch die Bühne. Ein Bikerennen fand auch statt. Die obligaten Kinder und Hunde fehlten ebenfalls nicht. Was zumindest den Anfang betraf, wäre mehr Originalität mehr gewesen. Dem Stück fehlte zu Beginn der rote Faden. Es war ein bisschen too much. Dies besserte sich dann aber.

Die Problematisierung der Gentechnologie ist durchaus gelungen. Der Autor Tim Krohn machte insgesamt „einen guten Job.“ Marketing mässig war der Auftakt durchaus gelungen, fand sich bei der Premiere fast das halbe Parlament ein. Auch Bundesrätin Sommaruga war zugegen. Es ist durchaus empfehlenswert  es ihr nachzumachen und Einsiedeln zu besuchen. So ein grosses Theater in der Schweiz erlebt man in normalen Tagen nur im Parlament in Bern.

 

Aktuelle Berichte

Musical - Agenda

NOEVENTS


Neueste Nachrichten


Warning: file_exists() [function.file-exists]: File name is longer than the maximum allowed path length on this platform (4096): /home/imschein/public_html/data:image/jpeg;base64,/9j/4AAQSkZJRgABAQAAAQABAAD/2wCEAAkGBxQTEhUUExQWFBUXFxgWGBUXFxcXGBYXGhgXFhUXGBUYHCggGBwlHBQXITEhJSkrLi4uFx8zODMsNygtLisBCgoKDg0OGxAQGiwkHyQsLCwsLCwsLCwsLCwsLCwsLCwsLCwsLCwsLCwsLCwsLCwsLCwsLCwsLCwsLCwsLCwsLP/AABEIAQgAvwMBIgACEQEDEQH/xAAbAAACAgMBAAAAAAAAAAAAAAAEBQMGAAIHAf/EAEIQAAIBAgQDBgQDBgQFBAMAAAECEQADBBIhMQVBUQYTImFxgTKRofBSscEUI0Ji0eEHcoLxFSQzorIWU5LSNHPC/8QAGQEAAwEBAQAAAAAAAAAAAAAAAQIDAAQF/8QAIxEAAgIDAQEAAwADAQAAAAAAAAECEQMhMRJBIlFhBDJxE//aAAwDAQACEQMRAD8AX4O3rTJGihcOKnZtKk2VirJ0xsGj8LippAy0y4atGMmCcEkO1ao3uxXqbUDi2NVJDC1eqVqWYJid6ZoNYNFAZvZXWmCVAlgiOh+nlUt37/OkbCkbsYrW28itMQwg+h28tKitXxlnlr9Nv1pFIfzoKVtYrGFCo/iXzG3z/pRYFMhSNiYrW1vW9wV5YGtEwwtDSg8RvRo2oK5vRATYcV7izpW1gVHiqxgeyNaOG1CWFottqxhRxJqR/tBDU8x6TSd8CxNZgK9ZapSCajspTKzZqPWX4hW9s024eule3MPRWHtxVUiTbCeVCXWg7A+R/trRTbUK6zTAGOAw6PGQ5H/Ax0b/ACtH0P8Aeim in /home/imschein/public_html/modules/mod_jabulletin/helper.php on line 260